Mo, 23.04.2018 15° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Häufige Fragen zum Thema Handy und Smartphone

Häufige Fragen (© Marco2811 - Fotolia.com)

Ohne Handy geht man kaum noch aus dem Haus. Das ist schon oft bei Kindern, auf jeden Fall bei Jugendlichen so. Die Erreichbarkeit hat durchaus Vorteile, auch für Eltern. Rund um das Handy besonders als Smartphone mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten stellen sich aber auch zahlreiche Fragen. z.B.:

  • Wann soll mein Kind sein erstes Handy, wann ein Smartphone bekommen?
  • Welchen Vertrag und welche Ausstattung braucht es?
  • Welche Risiken müssen die Kinder kennen?

Fragen zum kompetenten und verantwortungsbewussten Umgang mit Handys werden z.B.behandelt in:

Kinder & Jugendliche & Handys, Tipps und Infos vom Offenen Kanal Schleswig-Holstein
oksh.de
Offener Kanal Schleswig-Holstein
und gefördert von der MAHSH
ma-hsh.de
Medienanstalt Hamburg/ Schleswig-Holstein
Klicksafe::
klicksafe.de
"Kindgerechter Umgang mit dem Handy, Tipps und Anregungen für Eltern"  von der Initiative "SCHAU HIN! Was Deine Kinder machen." (Bundesministerium BFSFJ, vodaphone, Das Erste , ZDF und TV-Spielfilm)
schau-hin.info
Flyer Schau hin!
"Handys, Smartphones, Apps, 10 Fragen - 10 Antworten"  vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest mpfs 
mpfs.de
 Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest mpfs
"Handy ohne Risiko?" ein Ratgeber für Eltern von Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 
PDF Download
bmfsfj.de
 
"Erwachsen werden":Schulen und interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher können jetzt den neuen Ratgeber bestellen: "Auf 50 Seiten geht es um nützliches Wissen für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger, etwa um Kosten und Konsum, Smartphones und Tablets, das Internet, Tücken des Bankwesens oder um Verträge, und Versicherungen. Die Broschüre beinhaltet zudem einen Wissenscheck und Arbeitsblätter. Schulen dürfen gerne je nach Bedarf auch mehrere Klassensätze bestellen.
Einfach eine Mail an: bildung@vzsh.de. Die Broschüre selbst ist kostenfrei, Portokosten müssen jedoch von den Schulen übernommen werden.
vzsh.de
Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein