Mi, 22.08.2018 16° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Interkultureller Austausch und Freizeit

intercultural exchange / échange interculturel

Verschiedene Angebote in Lübeck fördern den Austausch zwischen Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen. Nachfolgend finden Sie Möglichkeiten, andere Kulturen in Lübeck kennenzulernen, gemeinsam mit Menschen aus verschiedenen Ländern Zeit zu verbringen, ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

 

Familienzentren

In allen Lübecker Stadtteilen bieten Familienzentren Kurse, Gruppen und Beratung an. Schwangere, Mütter, Väter und Großeltern können an (meist kostenfreien) Angeboten teilnehmen. Einige Familienzentren bieten interkulturelle Treffen an.

 

Nachbarschaftsbüros

Die Nachbarschaftsbüros bieten in den Wohngebieten vielfältige Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene. Sie sind Anlaufstellen für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die im Stadtteil leben. Integration, Teilhabe von Jung und Alt am Leben in der Gemeinschaft und die Sicherung förderlicher Lebensbedingungen für Kinder und Jugendliche sind die vorrangigen Ziele der Arbeit. 

 

Unity

Das gemeinnützige Projekt Unity mit Sitz im Jugendzentrum Burgtor möchte den kulturellen und sprachlichen Austausch zwischen Lübecker Schülerinnen und Schülern und Flüchtlingskindern fördern.

 

Kulturticket des Theater Lübeck

Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten Empfängerinnen und Empfänger von ALG II, geflüchtete Menschen und Asylsuchende einen »Kulturticket«-Ausweis, mit dem sie eine Spielzeit lang ermäßigte Tickets für ausgewählte Vorstellungen im Theater Lübeck erhalten.

 

KulturTafel Lübeck

Die KulturTafel Lübeck vermittelt Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen kostenlos an Menschen mit geringem Einkommen. Gast der KulturTafel Lübeck kann jede und jeder werden, die oder der in Lübeck lebt und über ein geringes Einkommen verfügt (z.B. Asylbewerber).

 

Interkultureller Sommer                                              

Der Interkulturelle Sommer umfasst viele Veranstaltungen zur Begegnung der Kulturen in Lübeck. Das Programm 2018 finden Sie hier.

 

 

 

Interkulturelle Begegnungsstätte Haus der Kulturen

Die Interkulturelle Begegnungsstätte e.V. (IKB) "Haus der Kulturen"setzt sich  aus verschiedenen Vereinen, Einrichtungen und Initiativen, die in der Migrationsarbeit tätig sind, zusammen. Die IKB begleitet, berät, unterstützt und fördert Jugendgruppen, -zentren und -verbände, Vereine von Migrantinnen und Migranten, Kirchengemeinden, Menschenrechtsgruppen, religiöse Gemeinden, Schulen und Ämter der Kommunen.

 

FLOW - Für Flüchtlinge! Orientierung und Willkommenskultur

Das Projekt FLOW der Gemeindediakonie Lübeck hat das Ziel, die Lebenssituation von Geflüchteten zwischen 16 und 25 Jahren zu verbessern. Neben anderen Angeboten organisiert FLOW Freizeit,- Sport- und Kulturaktivitäten für junge Geflüchtete, vermittelt zu Angeboten und emöglicht Begegnungen mit anderen jungen Menschen.

 

Sonntagsdialoge e.V.

Sonntagsdialoge e.V. möchte alteingesessene und zugezogene Bewohnerinnen und Bewohner in Lübeck ansprechen, diese miteinander bekannt machen und zusammenbringen, um ein aktive Teilhabe der zugewanderten und geflüchteten Menschen an unserer Gesellschaft zu ermöglichen. 

 

Sport

Informationen des Landes Schleswig-Holstein für geflüchtete Menschen auf Deutsch, Arabisch, Farsi, Englisch, Russisch, Kurdisch (Kurmancî) und Tigrinya

Sportvereine in Lübeck bieten zahlreiche Sportarten an. Im Turn- und Sportbund  Lübeck haben sich Vereine und Verbände zusammengeschlossen. Auch Lübecker Sportvereine nehmen am Bundesprogramm "Integration durch Sport" des DOSB teil. Lübecker Vereine bieten Mitgliedschaften für geflüchtete Menschen an. Das Projekt Sportcoaches ist ein Kooperationsprojekt zwischen Sprungtuch e.V. und dem Turn- und Sportbund der Hansestadt Lübeck und hilft beim Einstieg von geflüchteten Menschen in Sportvereinen.