Mi, 22.08.2018 17° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Sie möchten helfen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, geflüchtete und zugewanderte Menschen beim Ankommen und der Integration in Deutschland zu unterstützen. Informationen erhalten Sie auf den unten aufgelisteten Seiten.

 

Ehrenamt

Auf der Seite Hilfe für Flüchtlinge im Informationsportalder Hansestadt Lübeck finden Sie Möglichkeiten zu helfen.

Die Gemeindediakonie Lübeck koordiniert verschiedene Ehrenamtsprojekte.

"Lighthouse“ – Servicestelle für Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit  – unterstützt Organisationen, Initiativen und Vereine in Lübeck, die sich um ehrenamtliche Tätigkeiten im Bereich Flüchtlingsarbeit kümmern, durch verschiedene Angebote.

Das Projekt Sportcoaches ist ein Kooperationsprojekt zwischen Sprungtuch e.V. und dem Turn- und Sportbund der Hansestadt Lübeck und vermittelt, begleitet und unterstützt Ehrenamtliche, die in Sportvereinen mit geflüchteten Menschen im Kontakt sind oder sich dort engagieren möchten.

Sonntagsdialoge e.V. möchte alteingesessene und zugezogene BewohnerInnen in Lübeck ansprechen, diese miteinander bekannt machen und zusammenbringen um ein aktive Teilhabe der Zugewanderten und Geflüchteten an unserer Gesellschaft zu ermöglichen. 

Das Haus der Kulturen engagiert sich in einem Projekt zur Stärkung der Aktiven aus Migrantenorganisationen in der Flüchtlingsarbeit.

Das Land Schleswig-Holstein informiert auf seinen Seiten zum Thema und bringt auf einer landesweiten Hilfsplattform, die Bedarfe und Angebote in der Flüchtlingshilfe zusammen.

Die Seite Ehrenamt und Geflüchtete bietet Informationen, Anregungen und Verlinkungen für die Arbeit für und mit Flüchtlingen in Schleswig-Holstein.

 

Sie haben Fragen zum Thema Flüchtlinge und Asyl?

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an folgende Telefonnummer der Hansestadt Lübeck: 122-27 95
oder per E-Mail: Asyl-Koordinierung@luebeck.de