Fr, 16.11.2018 6° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Angebote für Menschen im (Un-)Ruhestand

Seniorenbeirat
Der Beirat für Seniorinnen und Senioren der Hansestadt Lübeck wurde auf Beschluss der Bürgerschaft 1993 gegründet. Er soll parteipolitisch neutral, konfessionell und verbandspolitisch ungebunden sein. Er vertritt die Belange der älteren Generation in der Öffentlichkeit und gegenüber den Organen der kommunalen Selbstverwaltung in Lübeck (Bürgerschaft und Ausschüsse, Bürgermeisterin / Bürgermeister). Hierbei berät der Beirat auch durch Anregungen, Empfehlungen und Stellungnahmen und ist bei allen Planungen und Entscheidungen, die wichtige Belange älterer Menschen in der Hansestadt Lübeck betreffen, frühzeitig anzuhören.
Seniorenbeirat
 
Senioren­akademie Lübeck
Seit über 30 Jahren schätzen viele ältere Menschen die Senioren­akademie Lübeck. Zum einen sind es die Vorträge und Kurse über Literatur und Musik, Philosophie, Sprachen , Theologie u.a., die hier Wissen und Interesse lebendig halten, zum anderen ist es die aktive Gemeinschaft, die mteinander verbindet.
Die Seniorenakademie Lübeck an St. Marien, Marienwerkhaus, Marienkirchhof 2-3, 23552 Lübeck,versteht sich als offenes kirchliches Angebot für Menschen, die endlich Zeit für Bildung haben. Gemäß dem Motto „Freunde treffen, Wissen teilen“ bietet sie Kurse in folgenden Bereichen an: Sprachen, PC-Kurse, Literatur,Philosophie, Gesundheit, Kunstreisen u.v.m.
Die Seniorenakademie steht für eine Kombination aus angenehmer Atmosphäre, Berücksichtigung der Bedürfnisse und hohem Bildungsanspruch.
Zielgruppe: 50+, Seniorinnen und Senioren
Seniorenakademie Lübeck an St. Marien
 Seniorenakademie
Die AWO, Kreisverband Lübeck e.V., macht für Menschen ab 50 in ihren 10 AWO-Treffs in verschiedenen Stadtteilen Lübecks wechselnde Bewegungs- und Bildungsangebote wie z.B. PC-Kurse, Englischgruppen, Malgruppen, Seniorengymnastik, Vorträge und Tagesfahrten.
Angebote der AWO
AWO Logo
Senior Experten-Service (SES)
Hier finden Sie Angebote und Anregungen zu Aktivitäten für Menschen im (Un-)Ruhestand. Nicht umsonst spricht man in diesem Zusammenhang von Lebenserfahrung. Und Menschen mit dieser Erfahrung sind immer eine Bereicherung für ihre Umwelt.
Wer am Ende seiner Berufstätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand geht, gehört noch lange nicht zum alten Eisen. Ganz im Gegenteil. Viele Seniorinnen und Senioren von heute sind voller Elan und neuer Ideen. Sie nutzen ihren „Feierabend“ dazu, sich rege am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Voller Freude und Lebensenergie frönen sie der Reiselust, beginnen ein Studium, treiben aktiv Sport und engagieren sich in Parteien, Vereinen oder gemeinnützigen Organisationen.
Senior Experten-Service (SES) - Zukunft braucht Erfahrung
 
Personalentwicklung 50+: Ältere Arbeitnehmer im Unternehmen - Potenziale nutzen!
Auf der folgenden Seiten, haben wir spezielle Angebote für ältere Arbeitnehmer zusammengestellt.
 
Leben und Wohnen im Alter
Hier finden Sie Informationen über das Konzept „Leben und Wohnen im Alter“ der Hansestadt Lübeck. Ziel des Konzepts ist es, einen aktiven Dialog aller am demographischen Wandel Beteiligten zu gestalten und zur Verbesserung der Lebensbedingungen älterer Menschen beizutragen. U.a. steht Ihnen hier auch das Gesamtkonzept „Leben und Wohnen im Alter“ als PDF-Download zur Verfügung. 
 Hansestadt Lübeck
Pflegestützpunkt in der Hansestadt Lübeck
Das Eintreten von Pflegebedürftigkeit führt häufig zu Belastungen, Nöten und Überforderungen der Betroffenen und Pflegenden. In dieser Situation haben die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes in der Hansestadt Lübeck ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme der Ratsuchenden.
 
Selbtshilfegruppen zu verschiedenen Themen finden Sie auf der Seite der Kontakt- und InformationsStelle für Selbsthilfegruppen KISS.  
Migration in Lübeck
Internetportal der Beratungsstellen, Bildungsträger, Ämter, Behörden, Verbände und Einrichtungen, die sich um die Integration von Migrantinnen und Migranten in Lübeck bemühen.  Hier finden Sie auch eine aktuelle Liste der Einrichtungen zum Download.