Do, 13.08.2020 23° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Preisverleihung der Bürgerakademie „Interkultureller Sommer“
160857L 2016-11-17


Diesjähriges Motto: „Interkultureller Sommer – Perspektivwechsel“.

Im voll besetzten Audienzsaal des Lübecker Rathauses wurde am Dienstag, 15. November 2016, zum fünften Mal der Preis der Bürgerakademie verliehen.

Bei ihrem Grußwort verkündete Senatorin Kathrin Weiher, Schirmherrin der Veranstaltung, die Entscheidung über die Fortführung der Bürgerakademie im Jahre 2017, deren Finanzierung bisher noch nicht gesichert war.

„Wir sind sehr erleichtert über diese Botschaft, auch die Gäste haben sie mit Applaus begrüßt“, erläutert Christiane Wiebe, Leiterin der VHS Lübeck und der Bürgerakademie. „Und einen Interkulturellen Sommer wird es auch nächstes Jahr geben“, ergänzt Belén Amodia, Koordinatorin der Bürgerakademie, die den Abend moderierte.

Die Preisausschreibung stand unter dem Motto „Interkultureller Sommer – Perspektivwechsel“. Bewerber waren alle Veranstalter, die mit einem oder mehreren Angeboten in diesem Jahr zum Programm „du. ich. lübeck. INTERKULTURELLER SOMMER“ beigetragen haben. Aus den circa 120 Veranstaltungen wählte die Jury die Finalisten aus: 13 Veranstalter bzw. Veranstalterkooperationen gingen mit ihren Veranstaltungen ins Rennen um den Preis.

Besonders bewertet wurden von der Jury folgende sechs Kriterien: Weltoffenheit, Kreativität und Originalität, Förderung von Dialog und Interaktion, Verständlichkeit, Intention sowie Nachhaltigkeit und Zukunftsperspektive.

Alle dreizehn Finalisten erhielten als Anerkennung eine Urkunde. Zudem überreichten beide Schirmherren, Kultursenatorin Kathrin Weiher und Matthias Isecke-Vogelsang, die Preise:

Erster Preis - dotiert mit 1000 Euro

Gemeindediakonie - Projekt FLOW Lübeck und ADFC Lübeck für die Veranstaltung „Velo for Welcome - Fahrradrallye“

Zweiter Preis - dotiert mit 500 Euro

SonntagsDialoge für die Veranstaltungsreihe „SonntagsDialoge“

Dritter Preis - dotiert mit 300 Euro

Schulkinderhaus Baltic. Kinderwege gGmbH in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Franziska Koschmidder für das „Kunstprojekt Schulkinderhaus Baltic. Mein interkultu-reller Kalender“

Neben den drei Hauptpreisen hat die Jury drei Sonderpreise vergeben. Mit den Sonderpreisen zeichnet die Jury Veranstalter aus, die sich durch besonderes Engagement oder besonders kreative Angebote im Interkulturellen Sommer hervorgehoben haben.

Die Sonderpreise, dotiert mit jeweils 150 Euro gingen an:

  • Tontalente e. V. und FLOW - Gemeindediakonie für die Veranstaltungsreihe „Musikcafé International“
  • MENTOR - Die Leselernhelfer Lübeck e.V., KidzCare, lindengrün und Offener Kanal Lübeck für die Veranstaltung „Mein schönstes Erlebnis, seit ich in Lübeck bin: Eine Ra-diosendung mit jugendlichen Geflüchteten“
  • Initiative Mehrsprachigkeit e.V. für die Veranstaltung „Language Speed-Dating“

Zum Abendprogramm gehörten Kostproben in Form von Kurzbeiträgen aus dem Programm „Interkultureller Sommer 2016“: Lieder vom „Musikcafé International“ – mit 17 Musikern aus verschiedenen Ländern auf der Bühne, Märchenerzählungen von und mit Birte Bernstein und ein Beispiel vom „Language-Speed-Dating“ auf Chinesisch.

Weitere Informationen zum Preis der Bürgerakademie erhalten Sie bei:

Bürgerakademie Lübeck c/o VHS Lübeck, Belén D. Amodia, Hüxstraße 118-120, 23552 Lübeck, Tel.: (0451) 122-4023, Fax: (0451) 122-4033, E-Mail: buergerakademie@luebeck.de, Internet: www.burgerakademie.luebeck.de . +++


Zurück zur Übersicht