Do, 13.08.2020 23° C Text vorlesen (ReadSpeaker) Suche Schließen MenüSchließen

Interkultureller Sommer: Spannende Einblicke in fremde Kulturen

Interkultureller Sommer: Spannende Einblicke in fremde Kulturen
160347L 2016-05-19


Über 100 Veranstaltungen rund um das Thema Interkulturalität vom 29. Mai bis 31. Juli

Eine bunte Veranstaltungsreihe der Bürgerakademie Lübeck belebt auch 2016 die Sommermonate in der Stadt. Unter dem Motto „du. ich. Lübeck. INTERKULTURELLER SOMMER“ werden vom 29. Mai bis 31. Juli 2016 vielfältige Veranstaltungen für Jung bis Alt, zu Einblicken in andere Kulturen und Weltanschauungen einladen.

Zum Auftakt am Sonntag, 29. Mai 2016 ab 12 Uhr, lädt die Bürgerakademie alle Lübeckerinnen und Lübecker und Gäste in der Stadt zu einem Interkulturellen Picknick am Wasser an der Falkenwiese ein. Bei diesem Anlass wird auch das 5. Jubiläum der Bürgerakademie gefeiert. Buntes Treiben, gemeinsam Picknicken und ein interkulturelles Rahmenprogramm mit Musik und Lachyoga warten auf die Gäste. Auch die Teilnehmenden der ADFC-Sternfahrt werden sich nach ihrem Zieleinlauf unter die Picknickgäste mischen. Unter anderem wird Matthias Isecke-Vogelsang, Leiter der Gotthardt-Kühl-Schule in Lübeck, als Schirmherr die Gäste mit einer kleinen Eröffnungsrede gegen 12.30 Uhr begrüßen.

Das gesamte Programm mit fast 120 Veranstaltungen wartet auf alle, die neugierig sind auf Fremdes: Musik und Tanz, Literatur, Theater, Land und Leute, Führungen, Vorträge und Diskussionen, Workshops, Koch- und Mitmachangebote... „Etliche Veranstaltungen sind kostenfrei, einige sind mehrsprachig, für andere braucht man keine Sprachkenntnisse. Mit dieser Mischung haben wir dieses Jahr auch besonders Flüchtlinge und Menschen, die neu nach Lübeck gekommen sind, im Fokus“ erläutert Christiane Wiebe, Leiterin von VHS und Bürgerakademie Lübeck. Auch die erfolgreiche Vortragsreihe „Ländersalon“ aus dem Jahr 2015 wird fortgesetzt: An neun Abenden wird eine bunte Mischung von Ländern vorgestellt, unter denen auch einige Herkunftsländer unserer neuen zugewanderten Mitbürger sind, wie zum Beispiel Irak, Äthiopien und Togo. Die Bürgerakademie Lübeck koordiniert zum zweiten Mal mit rund 50 Partnern dieses große Kooperationsprojekt. „Im Mittelpunkt steht dieses Jahr das Thema Perspektivwechsel“, erklärt Belén D. Amodia, Koordinatorin der Bürgerakademie. „Gerade vor dem Hintergrund der Flüchtlingssituation möchten wir nicht nur Begegnungen mit anderen Kulturen ermöglichen, sondern auch zu Öffnung, gegenseitigem Verständnis und mehr Toleranz anregen“.

Den Abschluss des Interkulturellen Sommers bildet am Sonntag, 31. Juli 2016, um 12 Uhr eine Führung im Schulgarten unter der fachkundigen Leitung von Gundel Granow mit einem anschließenden informellen Treffen und Gedankenaustausch.

Förderer und Unterstützer des Projekts sind unter anderem die Possehl-Stiftung, Erika und Frank-Thomas Gaulin, die Lübecker Nachrichten, der Offene Kanal Lübeck und das Wissenschaftsmanagement Lübeck.

Ein Sonderprogramm erscheint ab 19. Mai 2016 und wird an vielen Stellen in der Stadt ausliegen. Zusätzlich wird ein Einladungsflyer auf Deutsch und Englisch erscheinen. Alle Veranstaltungen sind auch im Online-Kalender der Bürgerakademie unter: www.buergerakademie.luebeck.de\Veranstaltungen zu finden

Weitere Informationen: Bürgerakademie Lübeck c/o VHS Lübeck, Mail: buergerakademie@luebeck.de, www.buergerakademie.luebeck.de, Ansprechpartnerin: Belén D. Amodia, Tel. : (0451) 122-4023.

Hinweis an die Medien: Das Logo zum Interkulturellen Sommer kann beim Presseamt Lübeck angefordert werden. +++


Zurück zur Übersicht