Metanavigation / Stadtporträt deu
Dienstag, 24.10.2017 12°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Familienportal

Bildungstelefon 0800-550555 kultKIT Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung Europäische Union Europäischer Sozialfonds für Deutschland Lernen Vor Ort

 

Weitere Informationen

Service

Deutsch-dänischer Austausch

Interreg 5a-Projekt "kultKIT" in Lübeck

Die Hansestadt Lübeck ist Projektpartner im deutsch-dänischen Kooperationsprojekt kultKIT. Das Interreg 5a-Projekt fördert die aktive Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Deutschland und Dänemark innerhalb der Fehmarnbelt-Region. 10 Projektpartner aus beiden Nachbarländern haben sich dazu für 3 Jahre zusammengeschlossen.

Das Projekt kultKIT wird gefördert durch das Interreg 5a-Programm Deutschland-Danmark. Das Förderprogramm der Europäischen Union unterstützt an den Binnengrenzen der Länder die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen benachbarten Regionen.

Durch die Förderung von Aktivitäten und der Zusammenarbeit in der deutsch-dänischen Grenzregion möchte das Projekt kultKIT die sprachlichen und kulturellen Kompetenzen und das gegenseitige kulturelle Verständnis der Bürgerinnen und Bürger stärken. Das Projekt möchte besonders Kinder- und Jugendliche einbinden und Begegnungen für junge Menschen schaffen.

Für Schulen, Kindertagesstätten, Vereine und andere Institutionen, die an einem deutsch-dänischen Austausch interessiert sind, stehen Fördermittel zur Verfügung. Anträge können gestellt werden für Mikroprojekte aus den Bereichen Kultur, Freizeit, Bildung und Sport.

Der Bereich Schule und Sport der Hansestadt Lübeck ist Partner in dem deutsch-dänischen Projektverbund. Projektpartner sind die Hansestadt Lübeck, der Kreis Ostholstein, der Kreis Plön, die Stadt Fehmarn und das Förderzentrum Kastanienhof sowie auf dänischer Seite die Kommunen Næstved (Leadpartner), Vordingborg, Guldborgsund, Lolland und das University College Sjælland (UCSJ).

 

Auf der Internetseite des Projekts unter http://kultkit.eu/ finden Sie alle Informationen. Aktuelle Aktivitäten und Veranstaltungen der Hansestadt Lübeck finden Sie hier.

 

Hier geht es zur Themenseite zum deutsch-dänischen Schulaustausch.

 

Kontakt: Hansestadt Lübeck, Projektkoordinatorin, Petra Macht,
E-Mail: petra.macht@luebeck.de, Tel.: 0451/122-4075

 

Das Projekt kultKIT wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. kultKIT wird kofinanziert von den Projektpartnern und der Kulturregion Storstrøm. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter http://www.interreg5a.eu/.